Nach dem Heiratsantrag ist vor der Hochzeit!

Eine(r) von Euch hat also die wichtige Frage gestellt und der oder die andere hat JA gesagt?!

Herzlichen Glückwunsch! Aber was nun?

1. Ganz wichtig, macht ein Selfie! Haltet diesen Moment fest. Ganz egal ob im Schlafanzug oder Abendkleid, ob geschminkt oder nach dem duschen! Ihr wollt Euch ewig an diesen einen Moment erinnern und Ihr werden dieses Foto lieben!

2. Genießt diesen wichtigen Moment zu zweit, köpft eine Flasche Champagner, teilt Euch eine Cola oder stoßt mit Kaffee an! Diese Minuten gehören Euch!

3. Informiert die Welt darüber, dass Ihr Euch traut. Instagram, Facebook WhatsApp oder vielleicht doch erst die Oma anrufen. Alle werden sich riesig mit Euch freuen!

4. Der Termin! Ganz wichtig – sprecht Euch mit den Menschen ab, die Ihr unbedingt dabei haben wollt. Alle anderen müssen sich mit dem Termin dann arrangieren.

5. Eine „Hochzeits-Emailadresse“ und vielleicht sogar eine „Hochzeits-Webseite“ einrichten. Ihr fragt Euch warum? Insbesondere bei der Korrespondenz mit den diversen Hochzeits-Dienstleistern, ist es einfacher alles von einer Emailadresse aus zu organisieren, auf die beide Partner Zugriff haben. Eine „Hochzeits-Homepage“ (für die es übrigens viele kostenlose Vorlagen im Internet gibt) erleichtert die Organisation, Ihr könnt Termine bekannt geben, Bilder einstellen und Kontaktpersonen nennen.

6. „Save the date“ Karten versenden – und hier vielleicht gleich die „Hochzeits-Emailadresse“ und / oder die Adresse der Webseite angeben.

7. Organisationsprofis aus dem Freundeskreis engagieren! Ihr wollt keinen Hochzeitsplaner buchen? Müsst Ihr auch nicht. Ihr alle kennt Menschen die einen Fable für Themen haben. Die Schwester ist ein Deko-Profi? Der Freund hat an Geburtstagen immer die besten Playlisten? Nutzt diese Leute und bindet sie in die Organisation mit ein!

Und jetzt viel Spaß! Genießt die Zeit!

Eure Corinna


13 Ansichten

Eure Freie Rednerin

Corinna Baumann

Hamburg

Mobil: 0160-98113667

Email: corinnabaumann@wortedesgluecks.de

© 2010

by Corinna Baumann